G-Jugend Jahresrückblick 2017

by

Packing, Doppelsechs, Raute, 4-4-2, Falsche 9, Polyvalenz – alles Begriffe, die noch keine Rolle spielen. Begriffe die man im Training nicht hört und die auch keiner der jungen Spieler kennen, geschweige denn spielerisch umsetzen können muss. Was es braucht, ist einfach nur ein Ball und ggf. zwei Tore. Doch selbst Tore sind nicht zwingend notwendig, wenn man zu Beginn des Jahres 2017 im Training der G – Jugend der Fichte Ansbach vorbeischaut. Was man aber definitiv erkennen kann, ist die Freude am Spiel, die Freude am Fußball der Nachwuchskicker aus dem Ansbacher Südwesten.

Freudig begrüßten die jungen Kicker um das Trainerduo Fari Schuster und Konstantin Kluban auch ihren ersten Hallenauftritt am 08.01.2017 in der Ansbacher Weinbergturnhalle. Deutlich war zu diesem Zeitpunkt noch zu spüren, dass die jüngeren Jahrgänge der G – Jugend gerade eben erst in ihre erste „Budenzauber-Saison“ gestartet waren. Sehr aufgeregt sahen sie immer wieder zu ihren Eltern auf die Tribüne, suchten nach Orientierung im weiten Spielfeld der Halle und versuchten die motivierenden Zurufe ihres Trainerduos umzusetzen. Die älteren Jahrgänge der Mannschaft trieben das Spiel mit viel Zug zum Tor voran und sorgten ein ums andere Mal für Erfolgserlebnisse und großen Jubel in der gesamten Mannschaft. Am 28.01.2017 stand das nächste Hallenturnier – ebenfalls wieder in der Ansbacher Weinbergturnhalle – auf dem Programm. Die Nervosität und die Aufregung des ersten Turniers wichen bei den Spielern von Spiel zu Spiel und das spielerische Miteinander innerhalb der Mannschaft nahm spürbar zu. Chefcoach Fari Schuster trug sein Übriges mit seiner motivierend pädagogischen Art bei, so dass am Ende die gewonnenen Spiele überwogen.

Neben den Turnieren wurde im wöchentlichen Training in der Turnhalle am Platen Gymnasium weiter an den fußballerischen Grundlagen gearbeitet. Die Teilnahme neuer Spieler nahm an Regelmäßigkeit zu und nur der eine oder andere verabschiedete sich wieder, so dass die Vorbereitungen auf die Freiluftsaison immer mehr an Konstanz gewinnen konnten.

Die Freiluftsaison startete mit einem Turnier am 29.04.2017 in Ornbau. Die Umstellung von der Halle auf den Rasenplatz und auch die noch niedrigen Temperaturen sorgten für etwas Anlaufschwierigkeiten. Am 07.05.2017 gingen die jungen Kicker zusätzlich beim Ansbacher Citylauf an den Start. Ein weiteres Highlight wurde das Heimturnier der Fichte am 28.05.2017 auf dem eigenen Platz. Im gewohnten Umfeld und vor vielen Freunden und Verwandten konnten die Fichte Junioren überzeugen. Anfang Juni organisierte Coach Schuster ein spontanes Freundschaftsspiel gegen die Mannschaft des SV Schalkhausen, um weitere Spielpraxis sammeln zu können. Die Sportplatzeinweihung beim 1. FC Sachsen mit einem G – Jugend Turnier am Samstag, den 01.07.2017 wurde schließlich zur großen Bühne der Teufelskicker der Fichte. Auch ohne Wertung aller Ergebnisse war festzuhalten, dass alle Spiele gewonnen wurden. Am nächsten Tag stand der Sparkassen Cup in Wolframs Eschenbach auf dem Programm, an welchem gleich zwei Fichte Teams an den Start gingen. Am darauffolgenden Wochenende folgte erneut ein sportliches Mammut-Wochenende mit einem Turnier am 08.07.2017 in Neuendettelsau und am 09.07.2017 in Petersaurach. Am 23.07.2017 stand das Turnier in Dietenhofen auf dem Programm. Vor allem die Duelle mit den Rivalen aus Eyb sorgten hierbei für jede Menge Aufregung. Zum Teil kennen sich die Spieler der beiden Teams aus dem Kindergarten oder der Schule. Die Saison wurde mit einem Abschlusstraining mit anschließendem Kinobesuch organisiert durch Coach Fari Schuster abgerundet. Damit endete für die älteren Jahrgänge der G – Junioren ihre Spielzeit in der Mannschaft und der Wechsel zu den F–Junioren wurde eingeläutet. Trainer Konstantin Kluban verabschiedete sich mit dem Ablauf der Saison, da er mit seinem Sohn Daniel zu den F–Junioren wechselte.

Personell wurde dieser Abgang jedoch durch den Vater von Marius Hötzl kompensiert, der die Assistentenrolle von Chefcoach Fari Schuster seitdem übernimmt.

Nach der Sommerpause startete die neue Saison nach den Sommerferien mit dem Trainingsauftakt auf dem Fichte Gelände. Die Herausforderung von Coach Schuster bestand nun darin, die Mannschaft neu zu formen. Die bisherigen jüngeren Jahrgänge mussten nun mehr Verantwortung übernehmen und sich mit den Rollen der Leistungsträger anfreunden. Gleichzeitig sollten sich die jüngeren Neuzugänge, die bisher noch nicht aktiv am Spielbetrieb mitgewirkt hatten, in die Mannschaftsstruktur integrieren. Zu Beginn der Saison sah es danach aus, dass es sich um einen sehr überschaubaren Kader für die neue Saison handeln würde. Die Neuzugänge konnten die Abgänge in die F – Jugend quantitativ nicht vollständig kompensieren, so dass zum einen die Werbetrommel für die jüngste Fichte Mannschaft gerührt werden musste, zum anderen ging es darum die Neuzugänge auch zum Verbleib in der Mannschaft zu motivieren.

Eine erste Bewährungsprobe stellte das erste Turnier der neuen Saison in Großhaslach am 23.09.2017 dar. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, zwar war der neu formierten Mannschaft noch anzumerken, dass sie sich noch im Neuaufbau befindet, dennoch konnten einige Siege, und am Ende schließlich der Turniersieg erzielt werden. Am 07.10.2017 beim Turnier bei den Rivalen von ESV Ansbach Eyb klappte das Zusammenspiel sichtlich besser und es war zu erkennen, dass die bisherigen Trainingseinheiten ihre Spuren hinterlassen haben. Ein wahres Feuerwerk zündete die Mannschaft beim letzten Freiluftturnier der Saison am 21.10.2017 in Sachsen b.A. Ungeschlagen und ohne Gegentor wurde dem Coach Fari Schuster an diesem Tag ein wunderbares Geburtstagsgeschenk gemacht. Zufrieden konnte damit der Wechsel in die Hallensaison gestartet werden. Diese begann mit dem Turnier am 03.12.2017 in Wilhermsdorf. Auch hier hatte man den Turniersieg vor dem letzten Spiel schon auf dem Fuß, musste diesen nach einer unglücklichen Niederlage dann aber am Ende doch noch abgeben.

Abgerundet wurde das sportliche Jahr mit einer kleinen Feier, bei der sich wieder einmal die Eltern mächtig ins Zeug gelegt und fleißig Muffins, Brezen und Getränke vorbereitet hatten. Ein Dank gebührt daher den Eltern unserer Jüngsten, die sich viel Zeit nehmen und fleißig mit dabei sind und durch ihre Begleitung und Engagement das Zusammenspiel unserer G – Junioren erst ermöglichen.

Das neue Jahr startet für die Fichte Kicker mit einem Turnier am 02.01.2018 in Bad Windsheim. Weitere Turniere in Ansbach, Aurach Leutershausen folgen an den darauffolgenden Wochenenden. Wir sind gespannt auf das sportliche und gesellschaftliche Jahr 2018 unserer jüngsten Kicker. Apropos: Interessierter Nachwuchs ist stets herzlich Willkommen!

Autor: Martin Hötzl

TSV Lehrberg II vs. ERSTE 1:1 (1:0)

Eine Farce in zwei Akten….Welchen negativen Einfluss ein Schiedsrichter auf das Ergebnis und die Verhinderung eines Fußballspiels haben kann, zeigte das heutige Spiel…

Julian Weiß
·

TSC Neuendettelsau II vs. ERSTE 1:3 (1:1)

Die harten Wochen der Vorbereitung liegen nun endgültig hinter unseren beiden Herrenmannschaft. Nachdem die ersten Punktspiele des Jahres auf Grund der Wetterlage nicht statt…

Julian Weiß
·

Stellungnahme zur Berichterstattung in der FLZ

Die Berichterstattung über die künftige Nutzung des Onolzbach-Geländes in der Fränkischen Landeszeitung vom vergangenen Samstag haben wir, der TSV Fichte Ansbach…

Julian Weiß
·
X